Ihre letzte Freiheit!

Ihre letzte Freiheit!

logo-wegeakademie

Liebe Leserin, lieber Leser,
in diesen ungewöhnlichen Zeiten heißt es einen kühlen Kopf zu behalten und Verantwortung zu übernehmen. 
Ich habe mich gefragt, wie ich Sie unterstützen kann: 

  1. Das Seminar “Brocken Gipfelstürmer” ist bis auf 3 Plätze ausverkauft. In Anbetracht der Corona-Krise habe ich mich entschieden, die ursprünglichen Sonderkonditionen beizubehalten. So können Sie 371 € sparen und sich das Bonuspaket im Wert von 167 € sichern, wenn Sie Lust haben auf Norddeutschlands höchstes Motivationsseminar
  2. Sie erhalten den Zeit-, Selbst- und Stressmanagement-Onlinekurs zu stark reduzierten Preisen: Bis 30.04.2020 bekommen Sie das Silber-Paket für 9,70 € (statt 47 €; Klick) und das Gold-Paket für 19,70 € (statt 97 €; Klick)
  3. Der Blogbeitrag beschäftigt sich mit “Ihrer letzten Freiheit”.

Herzliche Grüße und viel Freude beim Lesen
Ihr Stefan Küthe

1. Blog: Ihre letzte Freiheit

Verantwortung zu übernehmen heißt, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Dahinter steht die Überzeugung, dass Sie mit Ihrem freien Willen den Lauf Ihres Lebens durch Ihre Entscheidungen maßgeblich beeinflussen können: Sie verursachen Ihre Lebensumstände selbst, nur Sie selbst können sich verwirklichen. Im Übrigen: Gäbe es den freien Willen nicht, wären wir nur die Marionetten des Zufalls. Sie sind verantwortlich für das, was Sie tun und lassen. Natürlich sind Sie nicht (allein) verantwortlich für Naturkatastrophen oder gesellschaftliche Missstände oder Corona, allerdings entscheiden Sie, wie Sie damit umgehen. Dies nannte der große Psychologe und Begründer der Logotherapie Viktor Frankl unsere „letzte Freiheit“:
„Alles kann man einem Menschen nehmen, außer seine letzte Freiheit: in jeder Situation seine Einstellung zu wählen!“
Ganz gleich was passiert, der Mensch bleibt ein selbstbewusstes Wesen, das selbst entscheiden kann, wie es damit umgeht.
Sobald Sie die Verliererstrategie aufgeben, anderen oder den Umständen die Schuld in die Schuhe zu schieben und sich andauernd zu rechtfertigen, können Sie Ihre Lebensziele in die Tat umsetzen. Ein praktisches Beispiel für die aktuelle Situation: Aufgrund von Corona mussten Sie vielleicht Ihr Geschäft schließen oder in Kurzarbeit gehen. Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten:
1. Entweder Sie suchen die Schuldigen zum Beispiel bei den Virologen oder der Bundesregierung.
2. Oder Sie fragen sich, was Sie jetzt konkret tun können, und werden aktiv, um Ihre Situation zu verbessern.
Im ersten Fall zeigt Ihre Erfolgskurve nach unten, im zweiten nach oben.

Um das Thema “Eigenverantwortung leben” geht es auch in Norddeutschlands höchstem Motivationsseminar. Interesse? Dann werden Sie zum Brocken-Gipfelstürmer!


2. Nachgedacht: Zum Narren halten
“Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit, aber nie alle Leute alle Zeit zum Narren halten.”
Abraham Lincoln (1809-1865)

und eines meiner Lieblingszitate: 

“Der Worte sind genug gewechselt, 
Laßt mich auch endlich Taten sehn …”
Johann Wolfgang von Goethe

Sie mögen Goethe? Sie finden rund 300 kommentierte Zitate im Buch “Goethe für Manager”. 

3. Geschichte: Die Verwandlung 2020

Es war einmal eine kleine Raupe. Sie war grün und hatte Stacheln am Rücken, darüber hinaus konnte sie nichts besonders gut: Sie konnte weder fliegen, noch summen, noch goldenen Honig machen. Das Einzige, was sie wirklich gut konnte und auch immerzu tat, war fressen.
So blieb die kleine Raupe immer allein mit ihren Blättern und fraß und fraß und fraß – so viel sie konnte. Sie wurde dicker und dicker bis sie sich irgendwann vor Erschöpfung hinlegen musste. Doch bevor sie einschlief, baute sie sich noch ein Haus – kein besonders schönes, wohlgemerkt. Es war braun und unförmig, allerdings innen äußerst behaglich. Es war sogar so fein, dass die kleine Raupe eine lange Zeit darin verschlief. Als sie wieder erwachte, erschrak sie. Sie fühlte sich so ganz anders. Ihr Haus war zu eng geworden.
Sie machte sich ein Loch und arbeitete sich heraus. Zu ihrem großen Erstaunen sah sie ganz anders aus. Die grüne, langsame Raupe hatte sich in einen bunten, wunderschönen Schmetterling verwandelt! Wie sich die kleine Raupe freute und sogleich ihre Flügel ausprobierte!

Gefunden auf familien-feiern-feste.net, verkürzt und verändert

4. Sie sind mir wichtig
Fragen? Anmerkungen? Einfach eine Nachricht an kuethe@stefan-kuethe.de.

Hat Ihnen der Wege-Infobrief gefallen? Leiten Sie ihn gern an Freunde und Bekannte weiter.
Der Infobrief ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben. Er ist für alle, die regelmäßig neue Impulse und aktuelle Informationen rund um die Themen “Hochwirksam kommunizieren, gehirn-gerecht verkaufen, souverän führen” nutzen möchten.

Herzliche Grüße und bleiben Sie aufmerksam,
Ihr Stefan Küthe

logo-wegeakademie

Wie Sie sich mit den fünf Hebeln beruflich und privat auf Erfolg programmieren!

Mehr zu entdecken

Nach oben

Newsletteranmeldung 





* notwendige Angaben

Durch das Abschicken der E-Mail Adresse bekommen Sie regelmäßig wertvollen Bonus-Content per E-Mail, den ausschließlich meine E-Mail-Community erhält. Sie haben jederzeit das Recht, dass ich all Ihre Daten lösche. Ich halte mich an den europäischen Datenschutz! Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung.

Holen Sie sich das E-Book Die fünf Hebel für privaten und beruflichen Erfolg.

Ihre E-Mail-Adresse*:


* notwendige Angaben

Durch das Abschicken der E-Mail Adresse bekommen Sie im nächsten Schritt das Buch gratis. Außerdem erhalten Sie von mir regelmäßig wertvollen Bonus-Content per E-Mail, den ausschließlich meine E-Mail-Community erhält. Sie haben jederzeit das Recht, dass ich all Ihre Daten lösche. Ich halte mich an den europäischen Datenschutz! Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung.